Bericht zur Jahreshauptversammlung 2020

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2020

Am Freitag den 25. September 2020 hat die Handballsparte des TV Jahn Schneverdingen unter Einhaltung der gültigen Hygieneverordnung des Landes Niedersachsen ihre diesjährige Jahreshauptversammlung im Sportlerheim „Am Osterwald“ abgehalten.

 

Die anwesenden Spartenmitglieder wurden über die Geschehnisse des letzten Jahres  aus den verschiedenen Bereichen der Sparte sowie über den Stand der Vorbereitungen für kommende Spielzeit durch den Vorstand unterrichtet.

Hierbei ging es neben dem sportlichen Erfolg in Form des Aufstiegs der zweiten Herrenmannschaft in die Regionsliga bis hin zur traurigen Nachricht, dass wir in der kommenden Saison keine spielfähige Mannschaft für den Damenbereich stellen können. Gleichzeitig zeigte sich unser Seniorenspielwart Frank Romahn kämpferisch und zuversichtlich für die Spielzeit 2021/22 wieder eine Damenmannschaft auf die Beine stellen zu können.

Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde einstimmig Andreas Pott als neuer Schiedsrichterwart der Handballsparte des TV Jahn Schneverdingen gewählt. Andreas wird ebenfalls für den TV Jahn zur in der Landesliga zur Pfeife greifen. Wir wünschen ihm für beide Verwendung ein stets glückliches Händchen.

Leider müssen wir aber auch in unserem Schiedsrichterkader einen Verlust hinnehmen. Sabrina Küsel hatte ihre Pfeife mit Beendigung der letzten Spielzeit an dem berühmten Nagel gehängt. Im Gegenzug konnten wir mit Michael Gevers einen neuen Schiedsrichter in der Riege unserer Spielleiter begrüßen.

Für den Hauptverein nahm Rolf Weinreich an der Versammlung und lobte die gute Zusammenarbeit zwischen dem Hauptverein und der Handballsparte und hofft auf weiterhin gute Zusammenarbeit und eine erfolgreiche Spielzeit 20/21.

 

Anschließend wurden zukünftige Vorhaben seitens des Spartenvorstandes (Grünkohlessen, Chrischa Hannahwald Handballschule 2021, etc.) sowie erste Punkte für ein Hygienekonzept für die Saisonphase vorgestellt und mit den anwesenden Mitgliedern diskutiert. Ein endgültiges Konzept wird mit Anpassungen zu den aktuellen Verordnungen zeitnah an die Spartenmitglieder ausgegeben.

 

Geschlossen wurde die Sitzung mit dem Hinweis auf die nächstjährige Versammlung. Bei dieser stehen sämtliche Vorstandsposten zur Wahl. Näheres folgt.

Zurück